Julius-Schurig-Straße in Osnabrück

 

Warum gibt es in Osnabrück die Julius-Schurig-Straße? Wer war dieser Mann? 

Unsere Recherchen haben uns die Antworten gegeben. 

Julius Schurig gilt als Turnvater von Osnabrück.

1865 holte der Osnabrücker Bürgermeister, Johannes Miguel, Julius aus Emden. Er sollte der „Turnvater“ der Stadt werden. 

Julius Schurig wurde am 8. Juli 1839 in Leipzig geboren und starb am 10. September 1917.

Als Schurig nach Osnabrück kam, war bereits auf der Ratswiese durch eine Aktiengesellschaft eine Turnhalle errichtet worden. Diese Halle gab der Straße den Namen „Turnerstraße“ . 

Durch sein pädagogisches Geschick und Organisationstalent begann eine neue Art des Turnunterrichts. Er brachte frischen Wind und Begeisterung in die Übungsstunden. Er setzte sich mit Erfolg für ein obligatorisches Schulturnen und für eine Ausdehnung für alle Schularten, ein. Ab 1880 gab es dann auch Schulturnen für Mädchen. 

46 Jahre betreute Julius Schurig das städtische Schulturnen und war auch Berater der Vereine im gesamten norddeutschen Raum. 1866 gründete er die „Turner-Feuerwehr“ 

Er half durch sein Fachwissen beim Bau der Sporthalle am Wall 1873. Leider wurde diese durch den Zweiten Weltkrieg völlig zerstört. 

Am 11. April 1911 wurde Julius Schurig in den Ruhestand versetzt. 

Die Julius-Schurig-Straße geht von der Bramscher Straße ab. 

Durch weitere Recherchen haben wir von der Seite www.luftschutzbunker-osnabrueck.de erfahren, dass es in der Julius-Schurig-Straße einen betonierten Deckungsgraben geben soll. 

Wir haben uns die Bilder von der Internetseite angeschaut und eingeprägt. 

Und: Wir haben es gefunden. Hinter einem Parkplatz eines Wohnhauses. 

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: